Kommentar

Covid-Kontroll-Chaos: Mehr Eigenverantwortung!

Politik-Chefin Natalie Kettinger über Regeln und Revoluzzer.
| Natalie Kettinger
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen

Haben Sie gerade auch dieses Déjà-vu: Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt - und wohin man schaut, gelten andere Regeln. Nur, dass man diesmal gar nicht so weit zu schauen braucht wie im Herbst 2020, als sich noch die Ministerpräsidenten stritten.

Wer soll da eigentlich noch mitmachen?

Diesmal genügt eine Bahnfahrt durch den Freistaat, um viertelstündlich zwischen medizinischer und FFP2-Maske wechseln zu können bzw. zu müssen. Wer soll da eigentlich noch mitmachen, zumal im zweiten Corona-Herbst, in dem mittlerweile wirklich alle maßnahmenmüde sind?

Lesen Sie auch

Lieber auf Eigenverantwortung setzen

Das Covid-Kontroll-Chaos sorgt doch eher dafür, dass sich selbst im bravsten Bürger der Revoluzzer regt. Sinnvoller wäre es, auf die Eigenverantwortung der Menschen zu setzen und Tests wie in Österreich weiter kostenlos anzubieten.

Dann könnte jeder - geimpft oder nicht -, der Bedenken hat, seinen Gesundheitszustand quasi "barrierefrei" überprüfen und im Ernstfall rasch seine Mitmenschen schützen oder zumindest informieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren