Corona-Infizierter auf Feier in Bodenwöhr: Zweite Testreihe

Bodenwöhr (dpa/lby) - Nach einer Feier mit einem Corona-Infizierten im oberpfälzischen Bodenwöhr sollen alle Kontaktpersonen ein zweites Mal auf eine Infektion mit dem Virus getestet werden. Die Abstriche bei den 114 Personen sollen am Mittwoch genommen werden, wie ein Sprecher des Landratsamtes Schwandorf am Dienstag sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Laborantin führt Untersuchungen zum Coronavirus durch. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild
dpa Eine Laborantin führt Untersuchungen zum Coronavirus durch. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Bodenwöhr (dpa/lby) - Nach einer Feier mit einem Corona-Infizierten im oberpfälzischen Bodenwöhr sollen alle Kontaktpersonen ein zweites Mal auf eine Infektion mit dem Virus getestet werden. Die Abstriche bei den 114 Personen sollen am Mittwoch genommen werden, wie ein Sprecher des Landratsamtes Schwandorf am Dienstag sagte. Die Ergebnisse der ersten Testreihe waren in 112 von 114 Fällen negativ ausgefallen und lagen dem Landratsamt bereits schriftlich vor. Bei den beiden weiteren Ergebnissen gab es zunächst telefonisch die Vorab-Information, dass auch diese negativ seien.

Ein nach einer Italien-Reise positiv auf das Coronavirus getesteter Mann hatte am 14. August an einer Geburtstagsfeier mit rund 100 Gästen teilgenommen - noch bevor er sein Ergebnis erhalten hatte, wie ein Landratsamtssprecher sagte. Der Mann hatte sich am Tag zuvor an der Grenze bei Kiefersfelden kostenlos testen lassen. Die Feier fand in Bodenwöhr in einem Zelt auf einem Sportplatz statt. Die betroffenen Personen befinden sich in einer 14-tägigen Quarantäne.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren