Corona-Ausbruch: Asylbewerberunterkunft unter Quarantäne

Seefeld (dpa/lby) - Mehrere Bewohner einer Asylbewerberunterkunft im Landkreis Starnberg sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. "Nachdem die insgesamt 33 Bewohner in der Unterkunft viele Berührungspunkte haben, wurde die komplette Anlage unter Quarantäne gestellt", teilte das Landratsamt mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mundschutzmasken. Foto: Rene Traut/dpa/Symbolbild
dpa Mundschutzmasken. Foto: Rene Traut/dpa/Symbolbild

Seefeld (dpa/lby) - Mehrere Bewohner einer Asylbewerberunterkunft im Landkreis Starnberg sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. "Nachdem die insgesamt 33 Bewohner in der Unterkunft viele Berührungspunkte haben, wurde die komplette Anlage unter Quarantäne gestellt", teilte das Landratsamt mit. Bis Samstagabend seien 16 Bewohner positiv auf das Virus getestet worden. Sie seien in eine Isoliereinrichtung in Wackersberg (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) verlegt worden. Der erste positive Fall sei am Donnerstag bekannt geworden.

Da zehn Infizierte bei einem Cateringunternehmen im Landkreis arbeiteten, musste die Firma vorsorglich ihren Betrieb für 14 Tage einstellen. Für alle Mitarbeiter wurden Tests angeordnet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren