Corona: 1. FC Nürnberg beantragt Absetzung von Pauli-Spiel

Der 1. FC Nürnberg hat wegen der Corona-Infektion eines seiner Fußballer um eine Verschiebung des Zweitligaspiels am Sonntag beim FC St.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Logo des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg ist am Vereinsgebäude in Nürnberg zu sehen. Foto: picture alliance / dpa / Archivbild
dpa Das Logo des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg ist am Vereinsgebäude in Nürnberg zu sehen. Foto: picture alliance / dpa / Archivbild

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg hat wegen der Corona-Infektion eines seiner Fußballer um eine Verschiebung des Zweitligaspiels am Sonntag beim FC St. Pauli gebeten. Der "Club" stellte am Freitag einen entsprechenden Antrag auf Spielabsetzung bei der Deutschen Fußball Liga (DFL), wie die Franken mitteilten. Nachdem der Spieler Fabian Nürnberger (20) positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden war, befindet sich die gesamte Mannschaft "ab sofort auf Anweisung der Gesundheitsbehörde für die kommenden 14 Tage in häuslicher Quarantäne", hieß es in einer Mitteilung. Weitere Tests stehen noch aus. Nürnberger gehe es gut, er weise bislang keine Symptome auf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren