Co-Chef der Bayerischen Börse verlängert um fünf Jahre

München (dpa/lby) - Andreas Schmidt bleibt weitere fünf Jahre Vorstand der Bayerischen Börse. Der Aufsichtsrat bestätigte ihn im Amt, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Andreas Schmidt bleibt weitere fünf Jahre Vorstand der Bayerischen Börse. Der Aufsichtsrat bestätigte ihn im Amt, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Schmidt leitet die Bayerische Börse zusammen mit Robert Ertl, dessen aktueller Vertrag noch bis 2023 läuft und nicht zur Verlängerung anstand.

Aufsichtsratsvorsitzender Uto Baader lobte Schmidt als "bewährten Fachmann für Börsen und Regulatorik". Er ist seit 2000 Vorstand der Bayerischen Börse und seit 1998 Geschäftsführer der Börse München, die von der Bayerischen Börse betrieben wird.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren