Bundesstraße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Meitingen (dpa/lby) - Nach einem Lastwagenunfall im Landkreis Augsburg ist die Bundesstraße 2 stundenlang gesperrt worden. Der 63 Jahre Lkw-Fahrer hatte nach Polizeiangaben vom Donnerstag während der Fahrt auf Höhe Meitingen gesundheitliche Probleme bekommen und den Auflieger eines Lastwagens gestreift, der gerade überholte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa
dpa Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Meitingen (dpa/lby) - Nach einem Lastwagenunfall im Landkreis Augsburg ist die Bundesstraße 2 stundenlang gesperrt worden. Der 63 Jahre Lkw-Fahrer hatte nach Polizeiangaben vom Donnerstag während der Fahrt auf Höhe Meitingen gesundheitliche Probleme bekommen und den Auflieger eines Lastwagens gestreift, der gerade überholte. Dann zog er nach rechts, kam von der Straße ab und durchfuhr ein Stück steile Böschung. "Schließlich lenkte er wieder nach links, überquerte beide Fahrbahnen und krachte dann in die Mittelleitplanke", hieß es im Polizeibericht. Rettungskräfte brachten den 63-Jährigen ins Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme am Mittwoch beobachteten Polizisten außerdem, wie ein Lkw-Fahrer beim Passieren der Unfallstelle Fotos machte. "Der 27-Jährige wurde noch vor Ort angehalten und zur Kasse gebeten", so die Beamten.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren