Bundespolizei stoppt rund 60 illegal eingereiste Migranten

Rosenheim (dpa/lby) - Mehr als 60 Migranten hat die Bundespolizei über die Weihnachtstage zwischen Kufstein und Kiefersfelden beim Versuch gestoppt, illegal nach Deutschland einzureisen. Sie stammten nach Angaben vom Freitag unter anderem aus Albanien, Ghana, Kuba und von der Elfenbeinküste.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Rosenheim (dpa/lby) - Mehr als 60 Migranten hat die Bundespolizei über die Weihnachtstage zwischen Kufstein und Kiefersfelden beim Versuch gestoppt, illegal nach Deutschland einzureisen. Sie stammten nach Angaben vom Freitag unter anderem aus Albanien, Ghana, Kuba und von der Elfenbeinküste. Einer Sprecherin zufolge wurden im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Rosenheim heuer im Schnitt monatlich 200 bis 250 Migranten bei der illegalen Einreise festgestellt. Damit lägen die Zahlen auf dem Niveau des Vorjahres.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren