Bundespolizei findet Drogen in Reisebus

Kiefersfelden (dpa/lby) - Mehr als zwei Kilogramm Marihuana hat die Bundespolizei in einem Reisebus im oberbayrischen Landkreis Rosenheim sichergestellt. Während einer Grenzkontrolle am Samstag auf der Autobahn 93 bei Kiefersfelden entdeckten die Beamten drei Koffer in dem Bus, die keinem der Reisenden zugeordnet werden konnten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Kiefersfelden (dpa/lby) - Mehr als zwei Kilogramm Marihuana hat die Bundespolizei in einem Reisebus im oberbayrischen Landkreis Rosenheim sichergestellt. Während einer Grenzkontrolle am Samstag auf der Autobahn 93 bei Kiefersfelden entdeckten die Beamten drei Koffer in dem Bus, die keinem der Reisenden zugeordnet werden konnten. Nach Polizeiangaben vom Dienstag kamen beim Öffnen der Koffer die Drogen zum Vorschein. Wie der Stoff auf der Route zwischen Barcelona und München in den Bus gelangte, war zunächst unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren