Bürgermeister Holz: Ausflügler halten Regeln nicht ein

München (dpa/lby) - Der Bürgermeister von Kochel am See, Thomas Holz (CSU), beklagt eine wachsende Rücksichtslosigkeit von Tagesausflüglern in seiner Gemeinde. "Es werden Verbotsschilder, Parkverbotsschilder, Rettungswegschilder offensichtlich nur noch als freundliche Empfehlung aufgefasst und definitiv nicht mehr eingehalten", sagte er am Mittwoch dem Bayerischen Rundfunk.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Der Bürgermeister von Kochel am See, Thomas Holz (CSU), beklagt eine wachsende Rücksichtslosigkeit von Tagesausflüglern in seiner Gemeinde. "Es werden Verbotsschilder, Parkverbotsschilder, Rettungswegschilder offensichtlich nur noch als freundliche Empfehlung aufgefasst und definitiv nicht mehr eingehalten", sagte er am Mittwoch dem Bayerischen Rundfunk. Auch der "Münchner Merkur" hatte berichtet.

Um die Regeln besser durchzusetzen, fordert Holz das bayerische Innenministerium auf, seine Gemeinde durch mehr Polizeipersonal zu unterstützen: "Eine Polizeistreife hat halt eine ganz andere Wirkung als kommunale Verkehrsüberwachung." Trotzdem werde man auch mit dem kommunalen Zweckverband verstärkt um den Walchensee kontrollieren.

Holz glaubt, dass trotz der geplanten Grenzöffnung zu Österreich viele Menschen in Deutschland Urlaub machen werden. "Die kommen dann eventuell alle in unsere Region und dann gibt es bei uns einen Kollaps."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren