Bub verliert beim Plätzchenbacken Fingerkuppe

Sulzbach-Rosenberg (dpa/lby) - Beim adventlichen Plätzchenbacken ist ein Bub in der Oberpfalz verunglückt. Der Dreijährige half am Sonntag in Sulzbach-Rosenberg seiner Mutter in der Küche und stand dabei auf einem Hocker.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Sulzbach-Rosenberg (dpa/lby) - Beim adventlichen Plätzchenbacken ist ein Bub in der Oberpfalz verunglückt. Der Dreijährige half am Sonntag in Sulzbach-Rosenberg seiner Mutter in der Küche und stand dabei auf einem Hocker. Nach Polizeiangaben vom Montag verlor der Kleine das Gleichgewicht und blieb im Fallen mit der linken Hand an einem Handtuchhalter hängen. Dabei wurde das letzte Glied seines Ringfingers abgetrennt. Der Bub wurde in eine Spezialklinik nach Erlangen gebracht.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren