Bub (4) stirbt bei Feuer-Drama - Geschwister schwer verletzt

In Niederbayern kommt ein erst vierjähriger Bub bei einem Brand ums Leben. Seine drei Geschwister erleiden schwere Brandverletzungen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Im Haus befanden sich zwei Erwachsene und fünf Kinder. Die Mutter und ein Kind konnten das Haus verlassen.
fib/DG,TE 5 Im Haus befanden sich zwei Erwachsene und fünf Kinder. Die Mutter und ein Kind konnten das Haus verlassen.
Der Vater und vier weitere Kinder konnten das Gebäude nicht mehr rechtzeitig verlassen und mussten von den eintreffenden Feuerwehrkräften gerettet werden.
fib/DG,TE 5 Der Vater und vier weitere Kinder konnten das Gebäude nicht mehr rechtzeitig verlassen und mussten von den eintreffenden Feuerwehrkräften gerettet werden.
Bei dem Brand kam ein vierjähriger Junge ums Leben.
fib/DG,TE 5 Bei dem Brand kam ein vierjähriger Junge ums Leben.
Drei weitere Kinder wurden schwer verletzt.
fib/DG,TE 5 Drei weitere Kinder wurden schwer verletzt.
Auch der Familienvater erlag mittlerweile seinen Verletzungen im Krankenhaus.
fib/DG,TE 5 Auch der Familienvater erlag mittlerweile seinen Verletzungen im Krankenhaus.

In Niederbayern kommt ein erst vierjähriger Bub bei einem Brand ums Leben. Seine drei Geschwister erleiden schwere Brandverletzungen.

Bodenkirchen - Ein vierjähriger Bub ist bei einem Brand in Niederbayern ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch brach in einem Einfamilienhaus in Bodenkirchen (Lkr. Landshut) am Vormittag aus ungeklärter Ursache ein Feuer aus.

Die Mutter habe mit einem ihrer fünf Kinder das Haus noch selbst verlassen können. Dem Vater und den vier weiteren Kindern sei das nicht mehr gelungen. Der Vierjährige starb. Der Vater und drei weiteren Geschwister erlitten schwere Brand- und Rauchgasverletzungen.

Vater und Sohn sterben nach Feuerdrama

Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Nach AZ-Informationen erlag nun auch der Familienvater seinen Verletzungen in einem Krankenhaus.

Ob der Familie die Schulschließungen und Ausgangsbeschränkung im Zusammmenhang mit der Corona-Krise zum Verhängnis wurden, lasse sich nicht sagen, so ein Polizeisprecher.

Lesen Sie auch: Zu wenig Abstand wegen Coronavirus? Mann zieht Waffe vor Familie

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren