Brose Bamberg trennt sich von Sportdirektor Rutkauskas

Basketball-Bundesligist Brose Bamberg hat sich mit sofortiger Wirkung von Sportdirektor Ginas Rutkauskas getrennt. "Bei den laufenden Planungen für die kommende Saison hat sich gezeigt, dass er und wir unterschiedlicher Auffassung über die Mannschaftszusammenstellung sind.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bamberg - Basketball-Bundesligist Brose Bamberg hat sich mit sofortiger Wirkung von Sportdirektor Ginas Rutkauskas getrennt. "Bei den laufenden Planungen für die kommende Saison hat sich gezeigt, dass er und wir unterschiedlicher Auffassung über die Mannschaftszusammenstellung sind. Wir wollen gezielt zurück zu unserer Identität, zum 'Bamberger Weg', in dessen Zentrum die Entwicklung junger Spieler steht", erklärte der neue Geschäftsführer Arne Dirks am Dienstag. Der Litauer Rutkauskas war seit September 2017 für Bamberg tätig. Der sechsmalige Pokalsieger hatte sich erst vor fünf Wochen von Trainer Ainars Bagatskis aus Lettland getrennt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren