Brand in Schrottverwertungs-Firma: Feuerwehr löschte die ganze Nacht

Erst am Morgen waren die letzten Flammen gelöscht: Das Feuer wütete im Bürogebäude der Firma und einer Lagerhalle mit Werkstatt. Der Schaden ist enorm.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Maßbach - Nach dem Brand in einer Schrottverwertungs-Firma in Unterfranken hat die Feuerwehr erst am Donnerstagmorgen die letzten Flammen löschen können. Das Feuer war am Mittwoch gegen 14 Uhr offenbar bei Schweißarbeiten in der Werkstatt entstanden, wie die Polizei mitteilte. Es entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro. Die Polizei fand bei ihren Ermittlungen keine Hinweise auf Brandstiftung.

Als die Feuerwehr am Mittwoch auf dem Firmengelände in Maßbach (Landkreis Bad Kissingen) eintraf, standen das Bürogebäude der Firma und eine Lagerhalle mit Werkstatt bereits vollständig in Flammen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren