Brand im Oberallgäu: Bewohner waren möglicherweise daheim

Weitnau (dpa/lby) - In einem Einfamilienhaus in Weitnau (Landkreis Oberallgäu) hat es am Montagabend gebrannt. Das Feuer wurde in der Nacht gelöscht, wie ein Polizeisprecher sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Feuerwehrleute löschen ein Haus. Foto: Benjamin Liss/-/dpa
dpa Feuerwehrleute löschen ein Haus. Foto: Benjamin Liss/-/dpa

Weitnau (dpa/lby) - In einem Einfamilienhaus in Weitnau (Landkreis Oberallgäu) hat es am Montagabend gebrannt. Das Feuer wurde in der Nacht gelöscht, wie ein Polizeisprecher sagte. Ob sich die Bewohner, den Angaben zufolge ein Ehepaar, in dem Haus befanden, war zunächst unklar. Die Polizei hofft, im Laufe des Vormittags das einsturzgefährdete Haus betreten und Auskunft darüber geben zu können, wo die Bewohner verblieben sind, so ein Sprecher am Morgen nach dem Brand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren