Brand auf Reiterhof: Zigarette war Ursache

Schechen (dpa/lby) - Rund eine Woche nach dem Brand eines Reiterhofs in Schechen (Landkreis Rosenheim) hat die Kriminalpolizei die Ursache geklärt. Ein Besucher des Reiterhofs habe geraucht und wohl durch unglückliche Umstände damit den Brand ausgelöst, sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schechen (dpa/lby) - Rund eine Woche nach dem Brand eines Reiterhofs in Schechen (Landkreis Rosenheim) hat die Kriminalpolizei die Ursache geklärt. Ein Besucher des Reiterhofs habe geraucht und wohl durch unglückliche Umstände damit den Brand ausgelöst, sagte eine Sprecherin der Polizei am Freitag. "Wenn man auf einem Hof raucht, birgt das immer Gefahren", warnte die Sprecherin. Die Polizei ermittelt gegen die Person wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Das Feuer hatte in der vergangenen Woche einen Schaden in Höhe von mehreren Millionen Euro verursacht. Alle Pferde konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Zwei Feuerwehrmänner wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Ein Silo und zwei Ställe brannten komplett nieder.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren