Branchenverband: Roboter mit Kundenkontakt sind im Kommen

Die Zahl der menschenähnlichen Roboter mit Kundenkontakt wird nach Einschätzung der Maschinenbau-Industrie zunehmen. "Es ist im Kommen", sagte der Geschäftsführer des Bereichs Robotik und Automation im Branchenverband VDMA, Patrick Schwarzkopf.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein humanoider Roboter gibt einem Menschen die Hand am Stand von ioX Lab bei der IT-Messe CeBIT. Foto: Friso Gentsch/Archiv
dpa Ein humanoider Roboter gibt einem Menschen die Hand am Stand von ioX Lab bei der IT-Messe CeBIT. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Bremen/München - Die Zahl der menschenähnlichen Roboter mit Kundenkontakt wird nach Einschätzung der Maschinenbau-Industrie zunehmen. "Es ist im Kommen", sagte der Geschäftsführer des Bereichs Robotik und Automation im Branchenverband VDMA, Patrick Schwarzkopf. "Ich glaube, dass die humanoiden Roboter, die auf Rädern laufen, in der Nähe der Marktreife sind." Zur Beantwortung von einfachen Fragen etwa nach einem bestimmten Produkt seien intelligente Roboter mit menschenähnlicher Gestalt gut einsetzbar. "In den kommenden fünf Jahren werden viele Menschen mal einen Roboter gesehen haben."

Schwarzkopf zufolge gibt es derzeit erst wenige Unternehmen, die einen Roboter als festen Bestandteil eines Service-Konzepts nutzen. Dazu gehören etwa die Sparkasse Bremen und die Stadtsparkasse München. Beide nutzen das Modell Pepper des japanischen Unternehmens SoftBank Robotics, um Kunden zu informieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren