Bombendrohung an Berufsschule in Straubing: kein Fund

Eine Bombendrohung an einer Berufsschule in Straubing hat den Lehrbetrieb vorübergehend lahmgelegt. Sicherheitskräfte hätten die Schule mit einem Großaufgebot durchsucht und nichts gefunden, teilte die Polizei am Mittwochabend mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" ist zu sehen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
dpa Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" ist zu sehen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Straubing - Eine Bombendrohung an einer Berufsschule in Straubing hat den Lehrbetrieb vorübergehend lahmgelegt. Sicherheitskräfte hätten die Schule mit einem Großaufgebot durchsucht und nichts gefunden, teilte die Polizei am Mittwochabend mit. Nun suche die Kriminalpolizei nach dem anonymen Anrufer, der die Drohung ausgesprochen hatte. Die rund 400 Schüler seien zunächst in einer nahe gelegenen Turnhalle untergebracht worden, später sei der Unterricht für den Rest des Tages abgesagt worden, hieß es.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren