Bluttat: Verdächtiger Ex-Mann muss in Psychiatrie

Graben (dpa/lby) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 66 Jahre alten Frau in Schwaben muss ihr unter Mordverdacht stehender Ex-Mann in eine psychiatrische Klinik. Das teilte die Polizei am Freitag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Graben (dpa/lby) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 66 Jahre alten Frau in Schwaben muss ihr unter Mordverdacht stehender Ex-Mann in eine psychiatrische Klinik. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Den Ermittlungen nach tötete der 69-Jährige seine frühere Partnerin in deren Haus in Graben (Landkreis Augsburg) und fuhr anschließend in ein Hotel in Gersthofen. Dort unternahm er den Ermittlungen zufolge am Mittwoch auf der Toilette offensichtlich einen Suizidversuch.

Der aus dem Landkreis Günzburg stammende Mann wurde in lebensbedrohlichem Zustand gefunden und in eine Klinik gebracht. Dort wird er weiterhin behandelt und soll anschließend in ein Bezirkskrankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen zur Tat und zu den Hintergründen dauern noch an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren