Blitzeinschlag vermutet: 500 000 Euro Schaden in Oberbayern

Bad Tölz (dpa/lby) - Vermutlich nach einem Blitzeinschlag in einen Dachstuhl in Oberbayern ist ein Schaden von mindestens 500 000 Euro entstanden. Nachdem ein Feuer ausgebrochen war, wurden etwa 60 Bewohner des großen Mehrfamilienhauses in Sicherheit gebracht, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Bad Tölz (dpa/lby) - Vermutlich nach einem Blitzeinschlag in einen Dachstuhl in Oberbayern ist ein Schaden von mindestens 500 000 Euro entstanden. Nachdem ein Feuer ausgebrochen war, wurden etwa 60 Bewohner des großen Mehrfamilienhauses in Sicherheit gebracht, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Außerdem mussten die Bewohner zweier angrenzender Häuser des zusammenhängenden Wohnkomplexes zwischenzeitlich evakuiert werden.

Die Bewohner eines dieser Häuser konnten schon bald in ihre Wohnungen zurückkehren. Die beiden anderen Wohnhäuser blieben nach Polizeiangaben wegen Einsturzgefahr zunächst gesperrt; ein Statiker sollte die Gebäude überprüfen.

Die Bewohner aus Bad Tölz wurden nach dem Einsatz am späten Mittwochabend zunächst im örtlichen Bergwachtzentrum untergebracht. Eine Person habe eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten, sagte der Sprecher. Am Donnerstagmorgen war das Feuer gelöscht.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren