Blick in Abgrund der Hölle: Niederländer erhält Filmpreis

München (dpa/lby) - Der niederländische Regisseur und Fotograf Joost Vandebrug erhält für seinen Debütfilm "Bruce Lee & The Outlaw" über einen Straßenjungen in Bukarest den Dokumentarfilmpreis der Hilfsorganisation "SOS-Kinderdörfer weltweit". Das Werk über einen Elfjährigen, der bei einem Kriminellen ein Zuhause findet, gewähre einen Einblick in den Abgrund der Hölle, begründete die Jury die Ehrung am Freitag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Der niederländische Regisseur und Fotograf Joost Vandebrug erhält für seinen Debütfilm "Bruce Lee & The Outlaw" über einen Straßenjungen in Bukarest den Dokumentarfilmpreis der Hilfsorganisation "SOS-Kinderdörfer weltweit". Das Werk über einen Elfjährigen, der bei einem Kriminellen ein Zuhause findet, gewähre einen Einblick in den Abgrund der Hölle, begründete die Jury die Ehrung am Freitag. Der Regisseur nehme den Zuschauer vorbehaltlos und ohne Wertung mit in eine ansonsten verschlossene "Unterwelt". Der mit 3000 Euro dotierte Preis soll Vandebrug auf dem 34. Internationalen Dokumentarfilmfestival "DOK.fest" in München am 18. Mai verliehen werden. Das Festival findet vom 8. bis zum 19. Mai statt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren