Biber mit Schrotflinte erschossen

Hofkirchen (dpa/lby) - Einen mit einer Schrotflinte erschossenen Biber hat ein Mann in Niederbayern gefunden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, entdeckte der Spaziergänger das tote Tier am Vortag in einem Wassergraben in Hofkirchen (Landkreis Passau) und brachte es zu einer Tierärztin.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
dpa Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Hofkirchen (dpa/lby) - Einen mit einer Schrotflinte erschossenen Biber hat ein Mann in Niederbayern gefunden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, entdeckte der Spaziergänger das tote Tier am Vortag in einem Wassergraben in Hofkirchen (Landkreis Passau) und brachte es zu einer Tierärztin. Diese habe Schrotschüsse als Todesursache festgestellt. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren