Bibel fällt um und bricht Mann das Bein

Wasserburg (dpa/lsw) - Göttliches Zeichen? Am Bodensee hat ein rund 250 Kilogramm schwerer Teil einer steinernen Bibel einem Mann ein Bein gebrochen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein etwa 250 Kilogramm schwerer Teil einer Bibel aus Granit liegt auf Pflastersteinen. Foto: Polizeiinspektion Lindau/Archiv
dpa Ein etwa 250 Kilogramm schwerer Teil einer Bibel aus Granit liegt auf Pflastersteinen. Foto: Polizeiinspektion Lindau/Archiv

Wasserburg (dpa/lsw) - Göttliches Zeichen? Am Bodensee hat ein rund 250 Kilogramm schwerer Teil einer steinernen Bibel einem Mann ein Bein gebrochen. Bei dem Granitblock handelte es sich nach Angaben der Polizei vom Donnerstag um den Teil einer Skulptur, die in Wasserburg (Landkreis Lindau) ausgestellt ist. Ein 43 Jahre alter Mann, der bei dem Unfall am Mittwoch vor dem Kunstwerk stand, wurde getroffen und kam mit einem Unterschenkelbruch ins Krankenhaus nach Bregenz. Der Granitblock war den Angaben zufolge mit vier Halteschellen fixiert. Diese könnten einfach geöffnet werden. Was am Mittwoch genau passiert war, müssen die Ermittler noch klären.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren