Bewohner in Flüchtlingsunterkunft mit Messer angegriffen

Türkheim (dpa/lby) - Ein 19 Jahre alter Bewohner einer Asylbewerberunterkunft in Schwaben ist von einem Mitbewohner mit einem Messer verletzt worden. Ein 26-Jähriger habe den jungen Mann am Freitagabend im Gemeinschaftsbad der Unterkunft in Türkheim (Landkreis Unterallgäu) mit einem Messer ins Gesicht geschnitten und ihn dann in den Bauch geboxt, teilte die Polizei am Samstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild
dpa Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Türkheim (dpa/lby) - Ein 19 Jahre alter Bewohner einer Asylbewerberunterkunft in Schwaben ist von einem Mitbewohner mit einem Messer verletzt worden. Ein 26-Jähriger habe den jungen Mann am Freitagabend im Gemeinschaftsbad der Unterkunft in Türkheim (Landkreis Unterallgäu) mit einem Messer ins Gesicht geschnitten und ihn dann in den Bauch geboxt, teilte die Polizei am Samstag mit. Danach habe er von dem jungen Mann abgelassen und sei verschwunden. Der 19-Jährige wurde laut Polizei mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter wurde später von der Polizei vorläufig festgenommen. Warum er seinen Mitbewohner angriff, sei bislang noch unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren