Betrunkener zieht Spezl Maßkrug über den Kopf

Erst haben sie noch gemeinsam auf der Bierbank gebechert, auf dem Nachhauseweg gerieten die zwei Suffköpfe in Streit – der mit einem Maßkrugschlag endete.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei betrunkenen Volksfestgängern immer wieder gern als Waffe benutzt: der Maßkrug.
dpa Bei betrunkenen Volksfestgängern immer wieder gern als Waffe benutzt: der Maßkrug.

Kulmbach - Es hätte ein feucht-fröhlicher Ausflug werden sollen, am Ende fanden sich zwei Besucher des Kulmbacher Bierfests im Krankenhaus wieder. Nach dem gemeinsamen Bierfestbesuch sind die zwei junge Männer auf dem Nachhauseweg in Streit geraten. Einer der beiden hatte einen Maßkrug dabei und schlug diesen dem anderen Mann an den Kopf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dieser zog sich bei dem Vorfall am Mittwochabend eine massive Beule und eine Schnittverletzung zu. Auch der Täter verletzte sich an der Hand, da der Krug bei dem Schlag zu Bruch ging. Die beiden Männer hatten sich aber schnell wieder versöhnt und wurden zusammen in einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, hieß es.

Lesen Sie hier: Unwetter in Süddeutschland – Junge von Baum erschlagen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren