Betrunkener verursacht Unfall und ruft Abschleppdienst - Führerschein weg

Ein 19-Jähriger hat in der Nacht zum Samstag unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht. Weil er daraufhin den Abschleppdienst rief, wurde die Polizei auf ihn aufmerksam.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Hallerndorf - Ein betrunkener Autofahrer hat im Landkreis Forchheim einen mehrfachen Überschlag mit seinem Wagen unverletzt überstanden - seinen Führerschein ist der 19-Jährige aber vorerst los. Der Polizei zufolge rief der junge Mann einen Abschleppdienst, nachdem er in der Nacht zum Samstag mit seinem Wagen auf einem Acker bei Hallerndorf gelandet war.

"Der Fahrer des Abschleppers roch den Alkohol und verständigte uns", teilten die Beamten mit. Nach einer Blutentnahme machte sich der 19-Jährige zu Fuß auf den Weg nach Hause. Sein Wagen hat den Angaben zufolge nur noch Schrottwert. Neben Trunkenheit im Verkehr wurde er auch wegen Drogenbesitzes angezeigt.

Lesen Sie auch: Schwerer Unfall auf der A99 bei Haar - ein Toter, zwei Verletzte

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren