Betrunkener Fahrer prallt gegen Hauswand: schwer verletzt

München (dpa/lby) - Ein betrunkener Autofahrer ist auf der Flucht vor der Polizei gegen eine Mauer gefahren und hat sich dabei schwer verletzt. Der 52-Jährige stand am Freitagmorgen mit seinem Fahrzeug auf einem Gehweg bei Haar, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration
dpa Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

München (dpa/lby) - Ein betrunkener Autofahrer ist auf der Flucht vor der Polizei gegen eine Mauer gefahren und hat sich dabei schwer verletzt. Der 52-Jährige stand am Freitagmorgen mit seinem Fahrzeug auf einem Gehweg bei Haar, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als Beamte auf das Auto zugingen, fuhr der Mann stadteinwärts davon. Er überfuhr eine Verkehrsinsel, mehrere Verkehrszeichen und touchierte ein geparktes Auto. Im Münchner Stadtteil Trudering prallte er frontal gegen eine Grundstücksmauer. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Am Auto entstand ein Totalschaden. Nach Angaben der Polizei war der Mann stark alkoholisiert, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren