Betrunkener Autofahrer ohne Führerschein kracht in Mauer

Lichtenfels (dpa/lby) - Schwer betrunken und ohne Führerschein hat in Oberfranken ein Autofahrer eine Gartenmauer gerammt. "Ein Anwohner hörte in der Nacht zum Samstag lauten Krach und sah, dass ein Auto in der Mauer steckte", sagte ein Polizeisprecher am Samstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild
dpa Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

Lichtenfels (dpa/lby) - Schwer betrunken und ohne Führerschein hat in Oberfranken ein Autofahrer eine Gartenmauer gerammt. "Ein Anwohner hörte in der Nacht zum Samstag lauten Krach und sah, dass ein Auto in der Mauer steckte", sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Der Fahrer stieg nach dem Crash im Ortsteil Schney aus und lief davon. Während der laufenden Fahndung stellte sich ein 31-Jähriger in Begleitung eines Freundes der Polizei. Einen Führerschein hatte er nicht - und mehr als zwei Promille Atemalkohol intus. "Er hatte wohl Beziehungsprobleme", sagte der Sprecher. Das Auto, das er sich von seinem Freund geliehen hatte, ist ein Totalschaden. Die Polizisten brachten den 31-Jährige zur Blutentnahme in ein Klinikum.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren