Betrunkene Radfahrerin vor Polizeistation erwischt

Regensburg (dpa/lby) - Eine sturzbetrunkene Radfahrerin hat sich direkt vor einer Regensburger Polizeiwache auf die Nase gelegt und sich damit ein Verfahren eingehandelt. Die 34 Jahre alte Frau war zunächst auf der Videoüberwachung der Station zu sehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv
dpa Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Regensburg (dpa/lby) - Eine sturzbetrunkene Radfahrerin hat sich direkt vor einer Regensburger Polizeiwache auf die Nase gelegt und sich damit ein Verfahren eingehandelt. Die 34 Jahre alte Frau war zunächst auf der Videoüberwachung der Station zu sehen. Dabei fiel sie den Beamten durch einen abrupten Rechtsschlenker auf, wie die Polizei am Montag sagte. Anschließend sei sie gegen den Bordstein gefahren und gestürzt. Die Beamten stellten bei der Frau einen Alkoholpegel von 2,6 Promille fest. Der Frau droht nun eine Geldstrafe und möglicherweise ein Führerscheinentzug.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren