Betrunken und zu schnell: Beifahrer in Lebensgefahr

Bodenkirchen (dpa/lby) - Bei einem Unfall auf einer Landstraße in Niederbayern ist ein 19-jähriger Beifahrer aus dem Auto geschleudert und lebensgefährlich verletzt worden. Der betrunkene Fahrer im Alter von 21 Jahren erlitt leichte Verletzungen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Bodenkirchen (dpa/lby) - Bei einem Unfall auf einer Landstraße in Niederbayern ist ein 19-jähriger Beifahrer aus dem Auto geschleudert und lebensgefährlich verletzt worden. Der betrunkene Fahrer im Alter von 21 Jahren erlitt leichte Verletzungen. Die beiden jungen Männer waren am frühen Freitagnachmittag in Bodenkirchen (Landkreis Landshut) zu schnell unterwegs, so dass der Wagen ins Schleudern kam.

Das Heck des Autos prallte gegen Bäume am Straßenrand, der Beifahrer war nicht angeschnallt. Rettungskräfte brachten beide ins Krankenhaus. Der Fahrer war nicht nur betrunken, sondern hatte auch Betäubungsmittel in seinem Wagen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden jedoch keine weiteren Drogen gefunden, wie die Polizei weiter mitteilte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren