Besucheransturm: Mehr Kontrollen im Fränkischen Seenland

Nürnberg (dpa/lby) - Nicht nur die Alpenregion im Süden Bayerns, sondern auch das Fränkische Seenland sind dieser Tage ein Besuchermagnet. Weil es dabei immer wieder Probleme wie Parkverstöße, Behinderung der Rettungswege, Wildcampen und Verstöße gegen die Anti-Corona-Maßnahmen gibt, will die Polizei in Mittelfranken das Gebiet am kommenden Wochenende verstärkt im Blick behalten und Kontrollen durchführen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
dpa Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Nürnberg (dpa/lby) - Nicht nur die Alpenregion im Süden Bayerns, sondern auch das Fränkische Seenland sind dieser Tage ein Besuchermagnet. Weil es dabei immer wieder Probleme wie Parkverstöße, Behinderung der Rettungswege, Wildcampen und Verstöße gegen die Anti-Corona-Maßnahmen gibt, will die Polizei in Mittelfranken das Gebiet am kommenden Wochenende verstärkt im Blick behalten und Kontrollen durchführen. Nach Angaben vom Donnerstag sollen auch Polizeireiter und ein Polizeihubschrauber im Einsatz sein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren