Besoffener Bayer klaut Laster und fährt nach Hause

Ein 26-jähriger Mann aus Bad Reichenhall klaut an einer Tankstelle in Salzburg einen Lkw und fährt mitsamt der Ladung über die Grenze nach Hause.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Salzburg/Bad Reichenhall - Weil er keine andere Möglichkeit sah, nach Hause zu kommen, hat ein betrunkener 26-Jähriger aus Bayern in Salzburg einen Lastwagen gestohlen und ist damit nach Hause gefahren.

Polizisten spürten das gestohlene Fahrzeug am Freitag in Bad Reichenhall auf. Auch den 26-Jährigen fanden die Beamten kurze Zeit später – er hatte noch einen Rest Alkohol im Blut.

Der junge Mann hatte den Laster nach Polizeiangaben in den frühen Morgenstunden an einer Tankstelle entwendet. Der 56-jährige Fahrer des mit 7,5 Tonnen Genuss- und Lebensmitteln beladenen Lastwagens hatte Alarm geschlagen. Er war bei der Tankstelle ausgestiegen und hatte den Schlüssel stecken lassen. In einem unbemerkten Augenblick wurde das Fahrzeug dann geklaut.

Der Wert des Fahrzeugs mitsamt der Ladung wurde auf mehr 50 000 Euro beziffert. Als die Polizei den Laster fand, war die Ladung noch im Fahrzeug. Der 26-Jährige gab an, er wäre zu dieser Stunde anders nicht mehr nach Bad Reichenhall gekommen. 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren