Bertoldsheim: Tote aus Staustufe identifiziert

Am Dienstag wurde in einer Staustufe der Donau im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen eine Frauenleiche entdeckt. Die Tote konnte jetzt identifiziert werden.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Drei Bootsfahrer kenterten in der Donau.
dpa Drei Bootsfahrer kenterten in der Donau.

Aiterhofen/Rennertshofen - In der Donau wurden innerhalb weniger Tage zwei Leichen entdeckt. Während am vergangenen Freitag im Landkreis Straubing-Bogen der leblose Körper eines 45-jährigen Straubinger ans Ufer geschwemmt wurde, entdeckte ein Kanufahrer am Dienstagmittag die Leiche einer Frau in einer Staustufe bei Rennertshofen (Lkr. Neuburg-Schrobenhausen).

Lesen Sie hier: Drei Bayern sterben bei Angelausflug

Ermittlungen zur Identifizierung der Frau verliefen zunächst ergebnislos. Abends ging dann bei der Polizeiinspektion Rain am Lech eine Vermisstenanzeige ein. Die Tote konnte anschließend anhand eines Lichtbildvergleichs als eine 62-jährige Frau aus Rain am Lech identifiziert werden.

Bei beiden Fällen geht die Polizei nicht von Fremdverschulden aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren