Berlin gleicht in Playoffs gegen München aus: Mannheim führt

Die Eisbären Berlin haben Titelverteidiger EHC Red Bull München in den Viertelfinal-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga die erste Niederlage zugefügt. Der Hauptstadt-Club gewann am Freitag in Berlin mit 4:0 und glich im zweiten Spiel der "Best-of-Seven"-Serie zum 1:1 aus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin/Nürnberg - Die Eisbären Berlin haben Titelverteidiger EHC Red Bull München in den Viertelfinal-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga die erste Niederlage zugefügt. Der Hauptstadt-Club gewann am Freitag in Berlin mit 4:0 und glich im zweiten Spiel der "Best-of-Seven"-Serie zum 1:1 aus. Auch die Düsseldorfer EG (4:1 gegen die Augsburg Panther) egalisierte die Serie. Hauptrunden-Gewinner Adler Mannheim führt dagegen durch ein 4:2 bei den Nürnberg Ice Tigers wie auch der ERC Ingolstadt (4:3 nach Verlängerung gegen die Kölner Haie) mit 2:0. Die dritten Spiele der Viertelfinal-Serien finden am Sonntag statt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren