Bericht: FC Bayern mit U21-Europameister Marc Roca einig

Der FC Bayern München hat sich einem Medienbericht zufolge mit dem spanischen U21-Europameister Marc Roca auf einen Transfer geeinigt. Es gebe eine Vereinbarung zwischen dem 22 Jahre alten Mittelfeldspieler von Espanyol Barcelona und dem deutschen Fußball-Rekordmeister, berichtete die spanische Zeitung "Marca" am Dienstagabend.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Espanyols Marc Roca (l.) und Javi Lopez (r.) gegen Vinicius Jr. von Real Madrid. Foto: Joan Monfort/AP
dpa Espanyols Marc Roca (l.) und Javi Lopez (r.) gegen Vinicius Jr. von Real Madrid. Foto: Joan Monfort/AP

Barcelona - Der FC Bayern München hat sich einem Medienbericht zufolge mit dem spanischen U21-Europameister Marc Roca auf einen Transfer geeinigt. Es gebe eine Vereinbarung zwischen dem 22 Jahre alten Mittelfeldspieler von Espanyol Barcelona und dem deutschen Fußball-Rekordmeister, berichtete die spanische Zeitung "Marca" am Dienstagabend. Knackpunkt sei nun die Ablösesumme. Roca hat demnach eine Ausstiegsklausel über 40 Millionen Euro in seinem Vertrag.

Der defensive Mittelfeldspieler war vor gut zwei Wochen mit Spaniens U21 durch einen 2:1-Finalsieg gegen Deutschland Europameister geworden. Für Espanyol gelang ihm vergangene Saison in 35 Ligaspielen ein Tor. Der Vertrag des Nachwuchs-Spielers bei dessen Jugendverein läuft noch drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2022.

Der deutsche Rekordmeister ist derzeit in den USA unterwegs. Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist in Europa geblieben, um die Bemühungen der Münchner auf dem Transfermarkt weiter voranzutreiben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren