Bericht: Aufstand gegen AfD-Fraktionschefs im Landtag

München (dpa/lby) - In der AfD-Fraktion im bayerischen Landtag gibt es nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) einen Aufstand gegen die Fraktionschefs Katrin Ebner-Steiner und Ingo Hahn. Dem BR liegt nach eigenen Angaben ein Antrag zur Abwahl der beiden vor, den 12 von 20 AfD-Abgeordneten unterschrieben hätten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In der AfD-Fraktion gibt es nach einem BR-Bericht einen Aufstand gegen die Fraktionschefs Katrin Ebner-Steiner und Ingo Hahn. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild
dpa In der AfD-Fraktion gibt es nach einem BR-Bericht einen Aufstand gegen die Fraktionschefs Katrin Ebner-Steiner und Ingo Hahn. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - In der AfD-Fraktion im bayerischen Landtag gibt es nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) einen Aufstand gegen die Fraktionschefs Katrin Ebner-Steiner und Ingo Hahn. Dem BR liegt nach eigenen Angaben ein Antrag zur Abwahl der beiden vor, den 12 von 20 AfD-Abgeordneten unterschrieben hätten. Außerdem soll dem Antrag zufolge der stellvertretende parlamentarische Geschäftsführer Ferdinand Mang abgelöst werden. Aus der AfD-Fraktion war zu dem Bericht am Sonntag niemand zu einer Stellungnahme bereit.

Unterschrieben haben nach BR-Angaben auch einzelne AfD-Abgeordnete aus dem Lager des sogenannten Flügels, die Ebner-Steiner bislang unterstützten. Unklar ist, ob der Antrag bei der Fraktionssitzung am kommenden Mittwoch zur Abstimmung gestellt wird. Für die Abwahl einzelner Vorstandsmitglieder braucht es eine Zwei-Drittel-Mehrheit, also insgesamt 14 Stimmen und damit zwei mehr als im Antrag.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren