Bergwacht rettet Kletterer mit zwei Hubschraubern

Marktschellenberg (dpa/lby) - Bergretter haben in Oberbayern fünf Kletterer mit zwei Hubschraubern gerettet. Die Helikopterbesatzungen flogen die Bergsteiger einzeln vom Geiereck am Untersberg ins Tal bei Marktschellenberg (Landkreis Berchtesgadener Land), wie das Bayerische Rote Kreuz am Mittwoch mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Marktschellenberg (dpa/lby) - Bergretter haben in Oberbayern fünf Kletterer mit zwei Hubschraubern gerettet. Die Helikopterbesatzungen flogen die Bergsteiger einzeln vom Geiereck am Untersberg ins Tal bei Marktschellenberg (Landkreis Berchtesgadener Land), wie das Bayerische Rote Kreuz am Mittwoch mitteilte. Die Gruppe hatte ihren Abstieg am Dienstag wegen unvorhersehbaren Wetters und Dunkelheit abgebrochen. Nach Angaben einer Polizeisprecherin löste ein für Einsätze in der Nacht ausgestatteter Polizeihubschrauber einen anfangs eingesetzten Rettungshubschrauber bei einbrechender Dunkelheit ab. Die Bergsteiger wurden per Seilwinde hochgezogen. Die zwei Frauen und drei Männer blieben unverletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren