Bergsteiger stirbt nach 150-Meter-Sturz am Watzmann

Am Samstag kommt ein 51-jähriger Bergsteiger beim Absteig vom Watzmann ums Leben.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Samstag stürzt am Samstag ein 51-Jähriger am Watzmann in den Tod. (Symbolfoto)
Lino Mirgeler/dpa Am Samstag stürzt am Samstag ein 51-Jähriger am Watzmann in den Tod. (Symbolfoto)

Am Watzmann kommt ein 51-jähriger Bergsteiger nach einem 150m-Sturz ums Leben.

Berchtesgaden - Ein Bergsteiger ist am Samstagnachmittag in den Berchtesgadener Alpen in den Tod gestürzt. Wie die Polizei weiter mitteilte, war der 51-Jährige mit zwei Begleitern auf dem Rückweg von der Watzmannsüdspitze, als er abrutschte und 150 Meter in die Tiefe fiel.

Einer der Begleiter stieg zu dem schwer verletzten Mann herab und kümmerte sich um ihn, während die Bergwacht mit der Rettung begann. Ein Hubschrauber brachte den 51-Jährigen zu einem Zwischenlandeplatz, wo er kurz darauf an seinen Verletzungen starb.

Lesen Sie hier: Auto kollidiert mit Kleinbus - Mann aus Dachau (55) stirbt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren