Bei Unfall verletzt: Fahrer betrunken und ohne Führerschein

Lappersdorf (dpa/lby) - Betrunken und ohne Führerschein ist ein Autofahrer in seinem Wagen zweimal über die Straße geschleudert und dabei schwer verletzt worden. Der 32-Jährige verlor am Freitagnachmittag in einer Kurve bei Lappersdorf (Landkreis Regensburg) die Kontrolle über sein Auto.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Lappersdorf (dpa/lby) - Betrunken und ohne Führerschein ist ein Autofahrer in seinem Wagen zweimal über die Straße geschleudert und dabei schwer verletzt worden. Der 32-Jährige verlor am Freitagnachmittag in einer Kurve bei Lappersdorf (Landkreis Regensburg) die Kontrolle über sein Auto. Das teilte die Polizei am Samstag mit. Er fuhr zunächst nahezu ungebremst in eine Böschung, wo das Auto gegen einen Erdwall prallte. Durch die starke Wucht des Aufpralls wurde der Wagen dann zurück über die Straße geschleudert und kam in der gegenüberliegenden Böschung zum Stehen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren