Bei Marktheidenfeld: Im Rückreiseverkehr - A3 nach Unfall mit Autotransporter gesperrt

Um den verunglückten Transporter von der Leitplanke zu heben, sperrt die Polizei am Samstag die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Rohrbrunn und Marktheidenfeld.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Blick auf die A3. (Archivbild)
Hartmut Reeh/dpa Blick auf die A3. (Archivbild)

Marktheidenfeld - Die Autobahn 3 bei Marktheidenfeld im Landkreis Main-Spessart ist nach einem Unfall mit einem Autotransporter in beiden Fahrtrichtungen gesperrt worden.

Der Fahrer des Lastwagens sei wohl aus Unachtsamkeit gegen die Mittelleitplanke gefahren, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Der Lkw beschädigte dabei die Fahrbahnbegrenzung auf einer Länge von rund 80 Metern, der Mann am Steuer blieb selbst aber unverletzt.

Autobahn 3: Umleitung nach Unfall

Um den Transporter von der Leitplanke zu heben, sperrte die Polizei am Samstagvormittag die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Rohrbrunn und Marktheidenfeld. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Die Sperrung sollte im Laufe des Nachmittags aufgehoben werden.

Lesen Sie hier: Polizei befreit Zweijährigen aus überhitztem Fahrzeug

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren