Bei Denklingen: Traktor kippt auf Feldweg um - Fahrer stirbt

Es war eine schwierige Bergung: Der Fahrer des Traktors starb noch an der Unfallstelle, seine Tochter kam schwer verletzt ins Krankenhaus.   
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Gutachter sollte den Grund für den Unfall klären.
Symbolbild Patrick Pleul/dpa Ein Gutachter sollte den Grund für den Unfall klären.

Es war eine schwierige Bergung: Der Fahrer des Traktors starb noch an der Unfallstelle, seine Tochter kam schwer verletzt ins Krankenhaus. 

Denklingen - Ein 58 Jahre alter Traktorfahrer ist auf einem Feldweg ums Leben gekommen, weil sein Gefährt plötzlich umkippte.

Er sei am Dienstag zusammen mit seiner 17-jährigen Tochter bei Denklingen im Landkreis Landsberg am Lech unterwegs gewesen, als der Traktor samt Anhänger in einer Kurve umkippte, teilte die Polizei mit. Vater und Tochter seien vom Traktor geschleudert und darunter eingeklemmt worden.

Der 58-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Seine Tochter wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ihre Bergung war schwierig: Mit Hebekissen musste der schwere Anhänger angehoben werden. 

Noch ist nicht klar, wie es zu dem Unglück kommen konnte, ein Gutachter sollte den Grund für den Unfall klären.

"Fest steht bislang nur, dass sich das Gespann aufgeschaukelt hat und dann umgekippt ist", wird eine Polizeisprecherin von den "Schongauer Nachrichten" zitiert. Der Schaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren