Becker-Tochter Anna Ermakova wird 20 und fürchtet das Alter

Die Tochter von Boris Becker fürchtet ihren 20. Geburtstag im kommenden Jahr.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Model Anna Ermakova kommt zur Gala anlässlich des Mon Cheri Barbara Tages. Foto: Ursula Düren/dpa
dpa Das Model Anna Ermakova kommt zur Gala anlässlich des Mon Cheri Barbara Tages. Foto: Ursula Düren/dpa

München - Die Tochter von Boris Becker fürchtet ihren 20. Geburtstag im kommenden Jahr. "Ich mag gar nicht darüber reden, weil ich das Gefühl habe, ich werde alt. Da bekomme ich Angst, weil ich dann kein Teenager mehr bin", sagte das Model Anna Ermakova (19) am Mittwochabend beim Mon Chéri Babara Tag in München. Auf dem roten Teppich trug sie ein Kleid ihrer Mutter Angela Ermakova. "Ich habe ihr immer gesagt: Wenn ich groß bin, ziehe ich es an. Und dieser Tag ist endlich gekommen."

Derzeit sei sie mit ihrem Kunstgeschichtsstudium beschäftigt und damit, ihre Freunde zu sehen. Sie habe zuerst orientalische und afrikanische Kunst studiert, dann aber festgestellt, dass sie daran nicht sonderlich interessiert ist. Ihr derzeitiger Kurs gefalle ihr aber. Bei all der Arbeit komme sie sogar kaum dazu, Party zu machen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren