Baywa meldet Gewinnsprung dank erneuerbarer Energien

Der Mischkonzern Baywa meldet dank guter Geschäfte mit dem Bau von Ökostrom-Kraftwerken einen Gewinnsprung. Das Vorsteuerergebnis legte 2019 um 9,3 Prozent auf 188,4 Millionen Euro zu, wie das Münchner Unternehmen am Mittwoch meldete.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Logo von Baywa ist auf einem Schild in einem Feld zu sehen. Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild
dpa Das Logo von Baywa ist auf einem Schild in einem Feld zu sehen. Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild

München - Der Mischkonzern Baywa meldet dank guter Geschäfte mit dem Bau von Ökostrom-Kraftwerken einen Gewinnsprung. Das Vorsteuerergebnis legte 2019 um 9,3 Prozent auf 188,4 Millionen Euro zu, wie das Münchner Unternehmen am Mittwoch meldete. Der Umsatz legte um 3,8 Prozent auf 17,3 Milliarden zu.

Haupttätigkeit der Baywa ist nach wie vor der Agrarhandel, doch hat Vorstandschef Klaus Josef Lutz in den vergangenen Jahren das Geschäft mit erneuerbaren Energien stark ausgeweitet. Das Unternehmen plant und baut in Europa und Übersee Windparks und Solaranlagen. Die vollständige Jahresbilanz will die Baywa am 28. März veröffentlichen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren