Bayerns Tourismus boomt – 2012 war rekordverdächtig

Der Tourismus im Freistaat boomt – Bis November übernachteten im vergangenen Jahr knapp 79 Millionen Urlauber in Bayern. Mit den Daten vom Dezember könnte das ein neuer Jahresrekord sein.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München – Der Tourismus in Bayern boomt. In den ersten elf Monaten 2012 erhöhte sich die Zahl der Gästeankünfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,7 Prozent auf mehr als 29,1 Millionen - die Zahl der Übernachtungen stieg um 4,0 Prozent auf knapp 78,8 Millionen. Dies teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in München mit. Damit könnte das ganze Jahr 2012 die bisherigen Rekordjahre – 2011 mit fast 29,8 Millionen Gästeankünften und 1991 mit knapp 82,1 Millionen Übernachtungen – überboten werden, hieß es.

Die Zahlen für das gesamte Jahr 2012 werden voraussichtlich in vier oder fünf Wochen vorliegen, sagte ein Sprecher des Statistischen Landesamtes. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil (CSU) reagierte auf die Zahlen „mit großer Zufriedenheit“. Der Tourismus im Freistaat habe sich auch 2012 von seiner besten Seite gezeigt, erklärte Zeil.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren