Bayerns Museen ziehen mehr als 19 Millionen Besucher an

München (dpa/lby) - Mindestens 19,7 Millionen Besucher waren im Jahr 2018 in bayerischen Museen. Damit verbuche der Freistaat die höchsten Besucherzahlen deutschlandweit, teilte das Kunstministerium am Montag in München mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Mindestens 19,7 Millionen Besucher waren im Jahr 2018 in bayerischen Museen. Damit verbuche der Freistaat die höchsten Besucherzahlen deutschlandweit, teilte das Kunstministerium am Montag in München mit. Das geht aus dem Bericht des Berliner Instituts für Museumsforschung hervor, das bundesweit rund 6700 Häuser um Zahlen gebeten hatte. Von den rund 1250 Museen in Bayern in staatlicher und nichtstaatlicher Trägerschaft wurden 1184 angeschrieben, 755 Einrichtungen lieferten Besucherzahlen. In Berlin meldeten 144 Museen rund 16,6 Millionen Besucher. Auf Platz drei landete Baden-Württemberg mit 15,8 Millionen Besuchern in 868 Häusern.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren