Bayern gegen BVB am 6. April: Nürnberg mit Montagsspiel

Der Rückrunden-Hit der Fußball-Bundesliga zwischen Bayern München und Borussia Dortmund wird am 6. April ausgetragen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der offizielle Spielball, der Bundesliga Brilliant APS des Herstellers Derbystar, liegt vor der Partie bereit. Foto: Marius Becker/Archiv
dpa Der offizielle Spielball, der Bundesliga Brilliant APS des Herstellers Derbystar, liegt vor der Partie bereit. Foto: Marius Becker/Archiv

Frankfurt/Main - Der Rückrunden-Hit der Fußball-Bundesliga zwischen Bayern München und Borussia Dortmund wird am 6. April ausgetragen. Dies geht aus der am Mittwoch von der Deutschen Fußball Liga veröffentlichten Ansetzung der Spieltage 22 bis 28 hervor.

Nachdem in der Hinrunde nur einmal am Montagabend gespielt wurde, wird dieser Ausweichtermin in der Rückrunde viermal genutzt. Von der Saison 2020/21 an wird es diese fünf Montagsspiele nicht mehr geben.

Dabei erwischt es den 1. FC Nürnberg ein zweites Mal in der Saison mit einem Heimspiel an dem den Fans ungeliebten Montagstermin: Die Partie gegen Borussia Dortmund wurde auf 18. Februar gelegt. Der Grund dafür ist, dass am Wochenende zuvor wegen der Münchner Sicherheitskonferenz und den dafür benötigten Polizisten in ganz Bayern keine Bundesligaspiele terminiert werden konnten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren