Bayern-Basketballer verlieren erstes Viertelfinale

Die Basketballer des FC Bayern haben das Hinspiel im Playoff-Viertelfinale gegen die MHP Riesen Ludwigsburg verloren und drohen damit bei der Titelverteidigung in der Bundesliga früh zu scheitern. Die Münchner unterlagen am Mittwochabend mit 83:87 (42:36).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Paul Zipser vom FC Bayern München (No.16) in Aktion. Foto: Tilo Wiedensohler/camera4/BBL/Pool/dpa
dpa Paul Zipser vom FC Bayern München (No.16) in Aktion. Foto: Tilo Wiedensohler/camera4/BBL/Pool/dpa

München - Die Basketballer des FC Bayern haben das Hinspiel im Playoff-Viertelfinale gegen die MHP Riesen Ludwigsburg verloren und drohen damit bei der Titelverteidigung in der Bundesliga früh zu scheitern. Die Münchner unterlagen am Mittwochabend mit 83:87 (42:36). Diesen Vier-Punkte-Rückstand müssen die Gastgeber des Bundesliga-Finalturniers im Rückspiel am Freitag (16.30 Uhr) aufholen. Den Bayern reichten im leeren Audi Dome 20 Punkte von Topscorer und Antreiber Danilo Barthel nicht zum Erfolg, weil sie abermals einen großen Vorsprung noch aus der Hand gaben. Bei den formstarken Gästen erzielte Hans Brase die meisten Zähler (18).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren