Bayerische Hennen legen 1,1 Milliarden Eier

Fürth (dpa/lby) - Bayerische Hennen haben im vergangenen Jahr rund 1,1 Milliarden Eier gelegt. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik zum Osterfest am Gründonnerstag in Fürth mitteilte, waren das im Durchschnitt 2,91 Millionen Eier pro Tag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eier lagern in Paletten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild
dpa Eier lagern in Paletten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild

Fürth (dpa/lby) - Bayerische Hennen haben im vergangenen Jahr rund 1,1 Milliarden Eier gelegt. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik zum Osterfest am Gründonnerstag in Fürth mitteilte, waren das im Durchschnitt 2,91 Millionen Eier pro Tag. Damit hätte im Jahr 2018 rechnerisch jeder Einwohner im Freistaat mit 82 heimischen Eiern versorgt werden können.

In Bayern dominiert weiter die Bodenhaltung. Aus dieser stammten rund 65 Prozent der erzeugten Eier. Von Hennen in Freilandhaltung wurden 19 Prozent produziert. Die Legeleistung einer bayerischen Henne lag 2018 bei rund 292 Eiern, errechneten die Statistiker.

Für die Auswertung wurden Betriebe mit mindestens 3000 Haltungsplätzen herangezogen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren