Basketball: Jena unterliegt im Abstiegskampf erneut

Jena (dpa/th) - Basketball-Bundesligist Science City Jena hat vor 2310 Zuschauern mit 85:90 (57:40) gegen Brose Bamberg verloren. Damit müssen die Thüringer einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen und warten seit 10 Spielen auf einen Sieg.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Jena (dpa/th) - Basketball-Bundesligist Science City Jena hat vor 2310 Zuschauern mit 85:90 (57:40) gegen Brose Bamberg verloren. Damit müssen die Thüringer einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen und warten seit 10 Spielen auf einen Sieg.

Neuzugang Ronald Roberts war mit 17 Punkten, vier Rebounds und vier Assists bester Werfer bei den Saalestädtern.

Jena startete mit den beiden Neuzugängen aussichtsreich in die Partie, doch Bamberg hielt dagegen. Im zweiten Viertel glänzte das Team von Headcoach Björn Harmsen mit großer Treffsicherheit und einer starken Dreipunkte-Quote. Vor allem Reggie Williams, erst diese Woche zum Team gestoßen, steuerte wertvolle Punkte zur anwachsenden Führung bei.

Nach dem Seitenwechsel starteten die Franken eine Aufholjagd, konnten auf 54:59 (25.) verkürzen, Jena dagegen hatte bis dahin nur zwei Punkte erzielt. Von der starken Quote aus der ersten Hälfte war nichts mehr zu sehen. Bis zum Beginn des letzten Spielabschnitts schenkte Science City eine 17-Punkte-Führung her.

In der 33. Minute gingen die Bamberger erstmals mit 73:71 in Führung. Diese baute der Tabellenfünfte bis zum Schlusspfiff routiniert aus.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren