Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Würzburg gesperrt

Nürnberg/Würzburg (dpa/lby) - Nach einem Unfall ist am Dienstagmorgen die Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Würzburg in beide Richtungen gesperrt worden. Alle Nah- und auch Fernverkehrszüge seien von der Sperrung betroffen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nürnberg/Würzburg (dpa/lby) - Nach einem Unfall ist am Dienstagmorgen die Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Würzburg in beide Richtungen gesperrt worden. Alle Nah- und auch Fernverkehrszüge seien von der Sperrung betroffen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Beide Gleise der Strecke zwischen Fürth Hauptbahnhof und Siegelsdorf seien gesperrt.

Der Fernverkehr wurde über Schweinfurt beziehungsweise Ansbach umgeleitet, Reisende mussten mit Verspätungen zwischen 20 und 30 Minuten rechnen. Für den Nahverkehr richtete die Bahn einen Schienenersatzverkehr mit Bussen und Taxis ein. Fahrgäste aus Nürnberg wurden gebeten, die S- und U-Bahn Linie 1 nach Fürth Hauptbahnhof zu nehmen und dort in den Schienenersatzverkehr umzusteigen. Für Reisende aus Würzburg endeten die Züge in Siegelsdorf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren