Bahnstrecke zwischen Kempten und Immenstadt wird gesperrt

Kempten (dpa/lby) - Wegen des Aufbaus einer Hochwasserschutzwand wird eine Bahnstrecke im Allgäu gesperrt. Der Beginn der Sperrung zwischen Kempten und Immenstadt war für die Nacht zum Dienstag (ab 0.30 Uhr) geplant, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montagabend sagte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kempten (dpa/lby) - Wegen des Aufbaus einer Hochwasserschutzwand wird eine Bahnstrecke im Allgäu gesperrt. Der Beginn der Sperrung zwischen Kempten und Immenstadt war für die Nacht zum Dienstag (ab 0.30 Uhr) geplant, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montagabend sagte. Die Behörden hätten den Aufbau der Schutzwand angeordnet. Das bedeutet für Fahrgäste im Regionalverkehr, dass sie zwischen Kempten und Immenstadt auf einen Schienenersatzverkehr umsteigen müssen. Betroffen sind auch Züge der Länderbahn zwischen München und Lindau beziehungsweise Oberstdorf (Alex-Süd), wie das Unternehmen mitteilte. Es sei mit Verspätungen zu rechnen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte in Bayern vor langanhaltenden und extremen Regenfällen bis in die Nacht zum Mittwoch gewarnt. An den Alpen und im angrenzenden Vorland wird mit ergiebigem Dauerregen gerechnet - die Experten riefen hier die höchste von vier Warnstufen aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren